Zur Startseite

 

Thema: das Kreditgeschäft bei Banken und Sparkassen

15.06.2016: Rein statistisch gesehen hat jeder volljährige Bundesbürger rund 34.000 Euro Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten (Stand Ende 2014). In dieser Zahl enthalten sind reine Konsumentenkredite, Dispokredite und Immobilienfinanzierungen.

Die Vergabe von Krediten ist das klassische Bankgeschäft. Die Banken leihen sich in Form von Spareinlagen Geld von ihren Kunden und geben diese Einlagen mit einem Zinsaufschlag (Marge) als Kredit an andere Kunden weiter. Das Prinzip ist überaus simpel, funktioniert in der Praxis aber nicht ganz so einfach. Wer glaubt, dass eine Bank beispielsweise bei 0,5 Prozent Habenzins und 10 Prozent Dispozins am Ende 9,5 Prozent verdient, liegt falsch. Von der Marge müssen schließlich alle Kosten und das Risiko des Kreditausfalls getragen werden.

Neben den typischen Kreditinstituten (Banken, Sparkassen usw.) vergeben auch Versicherungsgesellschaften und Bausparkassen Kredite an Privatpersonen. Dabei handelt es sich aber in der Regel um langfristig ausgerichtete Immobilienfinanzierungen und nicht um kurzfristige Konsumentenkredite.

Im folgenden finden Sie Informationen zu den verschiedenen Kreditangeboten bzw. Kredit- und Darlehensvarianten.

Weitere Themen

Das Kreditgeschäft der deutschen Kreditinstitute

Der Begriff “Kredit” bezeichnet insbesondere das Vertrauen des Kreditgebers in den Kreditnehmer, dass dieser die Fähigkeit und Bereitschaft besitzt, seine schulden vereinbarungsgemäß zurückzuzahlen. Das Wort Kredit selbst stammt von dem lateinischen credere ab, das übersetzt glauben/vertrauen bedeutet.

Standard oder individuell?

Im Kreditgeschäft wird in Kredite für Privatkunden, Geschäfts- oder Firmenkunden und Kommunen unterschieden. Bei den Privatkrediten und Firmenkrediten unterscheiden Banken wiederum in Standardkredite und Individualkredite. Die Standardkredite gehöre zum sog. Mengengeschäft und sind Kredite mit vorgegebenen Konditionen und Bedingungen (auch für die Bewilligung entsprechender Kredite). Individualkredite werden dagegen hinsichtlich der Konditionen und Bedingungen individuell zischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer ausgehandelt.

Weitere Unterscheidungen beim Kreditgeschäft

Im Bankgeschäft wird nicht nur nach den Darlehensnehmern unterschieden. Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Unterscheidung, beispielsweise nach:

  • Fristigkeit
  • Art des Mitteleinsatz
  • Art der Bereitstellung der Kreditmittel
  • Art der Absicherung bzw. Besicherung des Kredites

 

Informationsdienst für Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Versicherungen, Bausparkassen und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen - Fakten und Hintergrundwissen zu Kapitalanlagen und Finanzierungen - unabhängig und verbraucherorientiert

Hintergrundinformationen und unabhängige Finanzvergleiche für Mitarbeiter von Banken und Sparkassen

Girokonten - Tagesgeld - Festgeld - Investmentfonds - Ratenkredite - Immobilienfinanzierungen

Startseite - Kontakt - Datenschutz - AGB - Impressum