Zur Startseite

 

Musical Dirty Dancing - die Story

“Es war im Sommer `63, alle nannten mich Baby und irgendwie hat mir das gefallen. Es war der Sommer, den wir bei Kellermans verbrachten….“

Frances „Baby“ Houseman fährt mit ihren Eltern und ihrer älteren Schwester in ein Ferienhotel in den Catskill-Bergen. Sie langweilt sich unter all den farblosen Gästen und entdeckt die faszinierend andere Welt der Hotelangestellten für sich. Dort lernt sie schließlich auch den Tanzlehrer und Showtänzer des Ferienclubs kennen - und lieben: Johnny Castle.Archiv

Bis zum Happy End der „verbotenen Liebe“ zwischen dem Tänzer und der Tochter aus gutem Hause erlebt der Zuschauer mit Baby einen aufregende Sommer voller Energie, Missverständnisse, Rebellion, Romantik – und die berühmt-berüchtigten Tanzszenen, die der Geschichte ihren Namen gaben: Dirty Dancing.

Ein Tipp für alle “Herren der Schöpfung”, insbesondere an die Jahrgänge bis ca. 1970: schenkt Euren Frauen, Freundinnen, Geliebten o.ä. einfach 2 Karten und bittet sie, ihre beste Freundin mitzunehmen. Dann habt ihr ein tolles Geschenk gemacht und einen Abend Eure Ruhe ;o)))

Spielort: --
Spielstätte: --
Spielzeit: --
 
Button Tickets online buchen
>>zurück zur Übersicht>>

Informationsdienst für Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Versicherungen, Bausparkassen und anderen Finanzdienstleistungsunternehmen - Fakten und Hintergrundwissen zu Kapitalanlagen und Finanzierungen - unabhängig und verbraucherorientiert

Hintergrundinformationen und unabhängige Finanzvergleiche für Mitarbeiter von Banken und Sparkassen

Girokonten - Tagesgeld - Festgeld - Investmentfonds - Ratenkredite - Immobilienfinanzierungen

Startseite - Kontakt - Datenschutz - AGB - Impressum